Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

Pressemitteilung: 88 Fahrmöglichkeiten mehr durch Änderung der Haltestellensituation in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße im Regionalbusverkehr

Pforzheim den, 11.12.2019

Aufgrund einer bisher unübersichtlichen Haltestellensituation der Regionalbusse in der Pforzheimer Westlichen Karl-Friedrich-Straße wird die Ein- und Ausstiegssituation neu geregelt.

Die Regionalbuslinien 720 und 721 hatten bisher eine andere Ein- und Ausstiegssituation als die Regionalbuslinien 712, 715, 716, 717 und 718.

Da dies häufig zu Missverständnissen und Beschwerden bei den Fahrgästen geführt hatte, wird die Ein- und Ausstiegssituation nun vereinheitlicht.

Zukünftig halten die Regionalbuslinien 712, 715, 716, 717, 718, 720 und 721 aus der Region kommend in Richtung Leopoldplatz bzw. ZOB an den Haltestellen Fritz-Erler-Schule Süd und Kulturhaus Osterfeld zum Ein- und Ausstieg.

Damit werden von diesen Haltestellen über fünf zusätzliche Linien erweiterte Fahrmöglichkeiten in die Innenstadt angeboten. Die Verfügbarkeit steigt damit erheblich.

Insgesamt gibt es mit den Regionalbussen von den Haltestellen Fritz-Erler-Schule Süd und Kulturhaus Osterfeld jeweils 122 statt bisher 34 Fahrmöglichkeiten Richtung Innenstadt und ZOB (Mo-Fr).

Auch am Wochenende wurde die Zahl der Fahrmöglichkeiten deutlich erhöht.

Damit werden oft geäußerte Kundenwünsche umgesetzt.

Unser Ziel ist es, einen transparenten und leicht verständlichen ÖPNV zu gewährleisten.

Die Regionalbuslinien 712, 715, 716, 717, 718, 720 und 721 halten vom Leopoldplatz bzw. ZOB kommend in die Region, weiterhin an den beiden Haltestellen Kulturhaus Osterfeld und Fritz-Erler-Schule Süd, zum Ein- und Ausstieg.

Aufgrund dieser Vereinheitlichung entfallen dafür bei den Regionalbuslinien 720 und 721 die Haltestellen Maystraße und Emilienstraße in beiden Fahrtrichtungen.

Wir bitten die Fahrgäste dieser beiden Linien um Verständnis für diese Neuregelung und verweisen auf die nahegelegenen Haltestellen Kulturhaus Osterfeld bzw. Leopoldplatz, die jeweils nur ca. 250 Meter entfernt sind.

Diese Regelung gilt ab 15.12.2019.

Für die Stadtbuslinien gibt es bei den genannten Haltestellen keine Änderungen.

 

Pressekontakt:

Selma Cantürk

Telefon: 07231 414 66-14
E-Mail: Selma.Cantuerk@vpe.de