Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

CORONA | Hinweise für das Bus- und Bahnfahren

Pressemitteilung

  • Regelfahrplan/Schulfahrplan ab dem 04.05.2020
  • Wiedereröffnung der Kundencenter
  • Hinweise für Schüler zum Verhalten im ÖPNV-Video
  • Mund-Nasen-Schutz
  • Ticketverkauf

Pforzheim 29.04.2020.

Ab kommenden Montag, den 04.05.2020 verkehren die Stadt- und Regionalbusse wieder nach dem Regelfahrplan/Schulfahrplan des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis (VPE).

Dies bedeutet, dass alle Kurse – auch die – die im Fahrplan mit einem S =nur an Schultagen gekennzeichnet sind, gefahren werden. Je nach Bedarf kann es zu Anpassungen des Fahrplans kommen.

Ausnahme:

  • Auf der Linie 767 entfällt bis auf weiteres der Kurs um 6.52 Uhr ab Mühlhausen/Würm nach Pforzheim. Als Ersatz stehen die Kurse 6.44 Uhr und 6.59 Uhr zur Verfügung.
  • Einzelne Zusatzfahrten zum Schulverkehr in Pforzheim entfallen. Details unter https://www.pforzheimfaehrtbus.de/
  • Weiterhin entfallen die Moonlightbusse und die Anrufsammeltaxen. Ausnahme: AST-Verkehr Illingen-Schützingen am Wochenende.

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. hat Hinweise speziell für Schüler zum Verhalten im ÖPNV erstellt. Den Beitrag finden Sie hier.

Der aktuelle Fahrplan ist in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) erfasst und kann über www.vpe.de und die VPE-App abgerufen werden.

Bezüglich des Schienenverkehrs erhalten Sie Informationen unter folgendem Link: https://www.nvbw.de/aufgaben/spnv-angebotsplanung/fahrplantabellen-coronavirus/.

Das Kundencenter

  • Südwestbus in der Deimlingstraße 25 ist bereits geöffnet und
  • ab dem 04. Mai öffnet auch voraussichtlich das Kundencenter in Mühlacker am Bahnhof sowie
  • das Kundencenter in Vaihingen/Enz
  • sowie unsere Geschäftsstelle in der Luitgardstraße 14-18. Achtung hier kein Ticketverkauf.

Der Fahrerbereich wird in den Bussen schrittweise mit einer Abdeckung zum Schutze einer Ansteckung ausgestattet. Bei Absperrung der ersten Reihe bzw. der Einrichtung einer Schutzabdeckung besteht für die Busfahrer keine Maskenpflicht.

Der Verkauf von Fahrkarten ist daher in den Bussen noch nicht bei allen Unternehmen möglich, was zur Folge hat, dass der Verkauf in den Bussen schrittweise erfolgt.

Nur mit diesen Einnahmen wird es möglich sein, auch zukünftig einen attraktiven ÖPNV aufrechtzuerhalten, der unsere Bemühungen um umweltgerechte Mobilität und Klimaschutz unterstützt.

Unsere Bitte: Nutzen Sie zum Ticketkauf möglichst die Automaten oder unsere Apps.

Fahrgäste ab sechs Jahren müssen seit 27. April in Bussen und Bahnen, an Bushaltestellen und Bahnsteigen sowie in den Kundencentern Mund und Nase mit einer so genannten „Alltagsmaske“ bedecken.

Der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) appelliert an alle Fahrgäste, diese gesetzlichen Vorgaben eigenverantwortlich einzuhalten ­- auch aus Rücksichtnahme und Respekt gegenüber anderen.

Vielen Dank dafür!

Ihr VPE-Team.