Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

CORONA | Pressemitteilung: Aktuelle Lage

Auch im VPE gibt es bestätigte Fälle des Coronavirus. Das Erkrankungsrisiko für die Bevölkerung in Deutschland wird vom Robert Koch-Institut in Berlin regelmäßig überprüft und aktuell eingeschätzt. Eisenbahn-, Bus- und Bahnverkehre aus den vom Virus betroffenen Regionen rücken nun auch in den Fokus.

Derzeit gibt es keine Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr. Bitte beachten Sie, dass Personen mit ansteckenden Krankheiten gemäß Infektionsschutzgesetz von der Beförderung ausgeschlossen sind. Trotzdem sollten Sie natürlich auch bei allen Fahrten in den öffentlichen Verkehrsmitteln folgende Hygienemaßnahmen beherzigen:

Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten.

Weitere nützliche Informationen und Adressen:

Risikobewertung des Robert Koch-Instituts zum Coronavirus

>> Robert Koch-Institut: Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2

>> Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg – Einschätzung der aktuellen Lage

>> Bundesministerium für Gesundheit – Aktuelle Informationen zum Coronavirus


>> Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – Ausführliche FAQ zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)


>> Stadt Pforzheim – Informationen zum Coronavirus

>> Enzkreis – Coronavirus-Hotline

>> Deutsche Bahn – Informationen zum Coronavirus


>> DB Presse-Blog zur aktuellen Lage Coronavirus und Bahnverkehr

>> DB Kunden-Info auf bahn.de/aktuell

>> Abellio „Aussteigekarte“ bei Verdacht auf Coronavirus-Infektion