Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

Phase 2 der Umleitung der Regionalbuslinie 720 wegen Baumaßnahme bei Niebelsbach

Pressemitteilung

Pforzheim 12.05.2020.

Die Linie 720  ist seit dem 23.4.2020 wegen den Straßenbaumaßnahmen bei Niebelsbach umgeleitet. Den Baustellenfahrplan finden Sie hier.

Weiterhin kann aufgrund dieser Baumaßnahme auf der Landstraße südlich von Niebelsbach die Buslinie 720 Niebelsbach nicht bedienen.

Die Linie 720 verkehrt deshalb von Ellmendingen direkt bis Weiler. In Ellmendingen wird die Haltestelle Ettlinger Straße zusätzlich bedient.

Von Weiler geht es nach Ottenhausen und wieder zurück über Weiler nach Ittersbach.

In der Gegenrichtung wird sinngemäß umgekehrt gefahren. Der Fahrplan bleibt im Streckenabschnitt Pforzheim  – Dietlingen – Ellmendingen und zurück erhalten.

Zwischen Ellmendingen – Weiler – Ottenhausen – Weiler – Ittersbach gibt es Verschiebungen im Bereich von zwei bis drei Minuten.

 

Wie uns das Regierungspräsidium heute mitteilt, beginnt bereits ab kommenden Donnerstag, 14.5.2020 die nächste Bauphase. Dieser Shuttle verkehrt ab Donnerstag 14.05.2020 am späten Vormittag nach dem beigefügten Fahrplan.

 

Für den Donnertag als Umstellungstag gilt gesonderte Regelung wie folgt:

Vormittags fährt noch der Shuttlebus von Niebelsbach nach Ellmendingen und ab spätem Vormittag verkehrt dafür ein Shuttlebus von Niebelsbach nach Ottenhausen, wie folgt:

von Niebelsbach Schwabenstraße über die Ahornstraße und Kerngasse nach Ottenhausen mit Bedienung der Haltestellen Schwabenstraße, Rathaus, Neuenbürger Straße und Süd sowie Ottenhausen „Zur Samsruhe“ nach Ottenhausen Turnhalle.

Der Shuttlebus Niebelsbach – Ellmendingen entfällt dann.

In Ottenhausen Turnhalle besteht Anschluß an die bzw. von der Linie 720 nach Pforzheim und Ittersbach.

Diese Maßnahme dauert ca. dreieinhalb Wochen bis zum 10.06.2020.

Sobald uns von der Baufirma hierzu weitere Informationen vorliegen, werden wir die Fahrgäste darüber unterrichten. Es kann in Einzelfällen zu kleineren Verspätungen kommen, wofür wir uns jetzt schon entschuldigen.

 

Fahrgäste ab sechs Jahren müssen seit 27. April in Bussen und Bahnen, an Bushaltestellen und Bahnsteigen sowie in den Kundencentern Mund und Nase mit einer so genannten „Alltagsmaske“ bedecken sowie einen Mindestabstand halten.

Der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) appelliert an alle Fahrgäste, diese gesetzlichen Vorgaben eigenverantwortlich einzuhalten ­- auch aus Rücksichtnahme und Respekt gegenüber anderen. Vielen Dank dafür!

Pressekontakt:

Selma Cantürk

Telefon: 07231 414 66-14
E-Mail: Selma.Cantuerk@vpe.de