Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

CORONA | Zweiter Lockdown, kaum Einschränkungen im Busverkehr vom 23.12.20 bis 10.01.2021

CORONA | Zweiter Lockdown, kaum Einschränkungen im Busverkehr vom 23.12.20 bis 10.01.2021

Pressemitteilung

Pforzheim 17.12.2020.

Zu den regulären Weihnachtsferien am 23.12.20 wird wie jedes Jahr nach dem Ferienfahrplan gefahren, das heißt, es entfallen Kurse die im Fahrplan mit einem S = nur an Schultagen, gekennzeichnet sind.

Die Stadt- und Regionalbusse fahren am 24.12.20 Heiligabend und am 31.12.20 Silvester, wie immer nach dem Samstag-Fahrplan. Zum Teil verkehren die Busse jedoch nur bis zum späten Nachmittag, die Einschränkungen sind in den Fahrplänen vermerkt.

  • Am 24.12.20 findet das letzte Rendezvous der Stadtbusse am Leopoldplatz um 19.52 statt.
  • Am 25.12.20, 26.12.20 und am 01.01.2021 fahren die Busse wie sonntags.
  • Am 25.12.20 und am 01.01.2021 beginnen die ersten Fahrten im Stadtbus Pforzheim erst gegen 8.00 Uhr.

Einzelne Busse, die aufgrund von Corona zur Entlastung des Schulverkehrs zusätzlich eingesetzt wurden, entfallen über die Weihnachtsferien.

Da kein Bedarf mehr vorhanden ist entfallen die Moonlightbusse ab kommenden Wochenende 18./19.12.20.

Das Anrufsammeltaxi AST Keltern – Remchingen ist ab sofort bis mindestens Schulferienende am 10.01.21 ebenfalls wegen mangelnder Nachfrage eingestellt.

Ob nach dem 10.01.21 die kleineren Änderungen wieder aufgehoben werden und der reguläre Fahrplan gefahren wird, kann momentan noch nicht abgeschätzt werden, hier wird die Entwicklung der aktuellen Lage abgewartet. Wir werden die Fahrgäste rechtzeitig informieren.

„Trotz des 2. Lockdowns erbringen unsere Unternehmen fast die kompletten Leistungen im ÖPNV. Für die Unternehmen hat dies weitreichende negative Konsequenzen, die hohe Verluste mit sich bringen. Schon jetzt – fehlen viele unserer Fahrgäste. Hoffen wir, dass eine baldige Lösung und Wiederherstellung des Alltags erzielt werden kann.“ sagt Axel Hofsäß, Geschäftsführer VPE.

„Das VPE-Büro ist weiterhin besetzt und wir engagieren uns alles Nötige umzusetzen. Die wichtigsten Prozesse werden aufrechterhalten und die öffentlichen Verkehre sind sichergestellt“ so Axel Hofsäß, Geschäftsführer des VPE.

VPE-Geschäftsstelle: Nur mit Termin, symptomfrei und mit Mund-Nasen-Schutz!

Sie können uns per Telefon unter 07231/414660, per email: info@vpe.de oder per Post erreichen. Termine bitte nur in dringenden Fällen nach vorheriger Terminvereinbarung.

MobiZ in Mühlacker

Trotz des Lockdowns bleibt die Mobilitätszentrale MobiZ für unsere Kunden weiterhin geöffnet.

Die Gesundheit unserer Fahrgäste liegt uns am Herzen.
Tragen Sie deshalb an Haltestellen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln bitte immer einen Mund-Nasen-Schutz. Ihre VPE.