Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

PM | Binder Reisen und Wolf Reisen auf den Regionalbuslinien 736 – 739 mit insgesamt 156.000 Mehrkilometern.

PM | Binder Reisen und Wolf Reisen auf den Regionalbuslinien 736 – 739 mit insgesamt 156.000 Mehrkilometern.

Pressemitteilung

Wir bündeln die Kräfte! Schneller, Weiter, Besser.

Neue Betreiber Binder Reisen und Wolf Reisen fahren jetzt insgesamt auf den vier Linien inklusive der Schulbusfahrten 632.000 Kilometer pro Jahr – 156.000 Kilometer mehr als bisher!

 

Pforzheim 03.12.2021

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, den 12. Dezember 2021 fahren die neuen Betreiber Binder Reisen GmbH, Stuttgart/Wurmberg und Wolf Reisen GmbH, Öschelbronn die Regionalbuslinien 736, 737,738 und 739.

Es erwarten Sie Verbesserungen bei den Anbindungen der Wohngebiete, eine generelle Verdichtung des Taktes sowie die Optimierung der Anschlussbeziehungen. Ebenfalls wurde die Anzahl der Fahrten an den Wochenenden erhöht. „Unser stetiges Ziel ist die Sicherstellung der Verkehre und die Zufriedenheit der bereits bestehenden Fahrgäste zu garantieren, sowie die Überzeugung neuer Kunden für den nachhaltigen, ökologischen ÖPNV“, so Axel Hofsäß, Geschäftsführer des VPE.

Grundsätzlich sind mit dem erweiterten Angebot viele Vorteile auf den Weg gebracht. Diese sind im Einzelnen:

Wichtigste Verbesserungen zur Neukonzeption der Linien 736, 737, 738, 739 mit Binder Reisen GmbH und Wolf Reisen GmbH

  1. Die Einführung einer vierten Linie, ermöglicht das Niefern von montags bis freitags einen Viertelstundentakt von und nach Pforzheim hat:

Linie 736 Pforzheim – Niefern – Öschelbronn     

Linie 737 (neue Linie) Pforzheim – Niefern – Öschelbronn  – Wiernsheim

Linie 738 Pforzheim – Niefern  

Linie 739 Pforzheim – Niefern – Öschelbronn – Wiernsheim – Wurmberg

  1. In Niefern wird das Wohngebiet „Ob der Linden“ verstärkt angebunden. Ebenfalls verbessert wurden die Anschlüsse in Niefern auf die Züge in/aus Richtung Mühlacker – Stuttgart.
  2. Öschelbronn wird Montag bis Freitag dreimal pro Stunde bedient (bisher zweimal), Wiernsheim halbstündlich (bisher stündlich), Wurmberg stündlich. In Öschelbronn verläuft der Fahrweg mit mehreren zusätzlichen Haltestellen der Linie 736 neu über die Industriestraße, womit die Erschließung des Ortes weiter verbessert wird.
  3. In Pinache besteht mit der Linie 737 Anschluss an bzw. von der Linie 703 Richtung Mühlacker.
  4. Auch die Frühverbindungen werden verbessert. Der erste Bus morgens startet Montag bis Freitag nach Wiernsheim bereits um 5.13 Uhr, bisher um 6.19 Uhr. Der erste Bus fährt in Richtung Pforzheim von Öschelbronn um 5.08 Uhr (bisher 5.31 Uhr), von Niefern um 5.20 Uhr (bisher 5.40 Uhr).
  5. Samstags verkehren zukünftig drei Busse pro Stunde nach Niefern (bisher nur halbstündlich), Öschelbronn wird alle halbe Stunde bedient (bisher nur stündlich). Samstags morgens fährt der erste Bus von Pforzheim nach Öschelbronn um 5.22 Uhr (bisher 6.22 Uhr).
  6. Sonntags fahren die Busse alle 30 Minuten bis Niefern und Öschelbronn und stündlich bis Wiernsheim.
  7. In Pforzheim bestehen Anschlüsse an die Züge Richtung Karlsruhe und Stuttgart.
  8. Alle Linienbusse verkehren auch in den Ferien, bisher gab es einzelne Kurse die nur an Schultagen fuhren.
  9. Zu den genannten vier Linien gehören auch die drei Schulbuslinien:

      936 Wiernsheim – Öschelbronn – Niefern – Pforzheim

      938 Kieselbronn – Niefern (bisher 738a)

      939 Neubärental – Wurmberg – Wiernsheim

 

Zum Start dieses neuen Linienbündels wünscht der VPE allen Fahrgästen eine gute und sichere Fahrt!

Flyer finden sie hier.

 

Pressekontakt:

Selma Cantürk

Telefon: 07231 414 66-14
E-Mail: Selma.Cantuerk@vpe.de