Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

PM | Tarifanpassung zum 12. Dezember 2021

Tarifanpassung zum 12. Dezember 2021

Pforzheim, 10.12.2021

Mit neuen, ausgeweiteten Verbindungen sowie rund eine halbe Million Mehrkilometer im Jahre 2022 werden auch die Fahrpreise um moderate 1,42 % angehoben.

Der Aufsichtsrat des Verkehrsverbunds Pforzheim Enzkreis (VPE) hat zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 eine geringfügige Anpassung der Fahrpreise beschlossen. „Auf die teilweise horrenden Kostensteigerungen müssen wir reagieren“, so Axel Hofsäß Geschäftsführer des VPE.

 

Mit der Anpassung unserer Fahrpreise versuchen wir zumindest teilweise die steigenden Personalkosten durch die neuen Tarifabschlüsse und die rasant steigenden Energiekosten sowie die Kosten für große Ausweitungen des Fahrplanangebots zu kompensieren. Diese Kostensteigerungen werden jedoch nur zum Teil an die Fahrgäste weitergegeben. Auf keinen Fall möchte man weitere Fahrgastverluste in Kauf nehmen und hat sich deshalb für eine minimale Fahrpreiserhöhung entschieden.

Elektronische Einzelfahrscheine werden zum Fahrplanwechsel preislich noch attraktiver, unsere Fahrgäste können im Einzelticketbereich bis zu 40 Cent gegenüber dem Barverkauf über den digitalen Vertriebsweg sparen.

Im Raum Mühlacker ergänzt bereits seit Juni 2021 das „StadtTicket Mühlacker“ unser Angebotsportfolio. Im Zeitkartenbereich profitieren Auszubildende ab Januar 2022 vom preislich attraktivem „Ausbildungsabonnement“.

Detailliertere Informationen finden sie in unseren Tarifbroschüren. Diese werden ab Anfang Dezember im Service Center in Pforzheim, bei den Verkaufsstellen der Unternehmen sowie in den Reisezentren der Bahnhöfe Pforzheim, Mühlacker und Vaihingen/Enz bereit liegen.

 

Informationen zu allen aktuellen und neuen Tarifen erhalten Sie hier.

 

Pressekontakt:

Selma Cantürk

Telefon: 07231 414 66-14
E-Mail: Selma.Cantuerk@vpe.de