Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis

Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen an unseren Kundenservice.

Allgemeine Info

Was muss ich tun, wenn ich meine Fahrkarte vergessen habe und einer Fahrkartenkontrolle unterzogen wurde?

Für das Fahren ohne Ticket wird ein Erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) in Höhe von 60 Euro erhoben.
Sollten Sie Ihre persönliche Jahreskarte lediglich vergessen haben, kommen Sie innerhalb von 14 Tagen bei dem zuständigen Verkehrsunternehmen vorbei und legen Sie den Bußgeldbescheid und Ihre persönliche Jahreskarte vor, hier reduziert sich das EBE auf einen Bearbeitungsbetrag von 7,- Euro.
Falls Sie Ihre übertragbare Fahrkarte vergessen haben, ist eine Reduzierung des EBE´s nicht möglich, durch die Übertragbarkeit kann kein Nachweis erbracht werden, dass Ihre Fahrkarte während der Feststellung nicht von einem anderen Fahrgast genutzt wurde.

Wo erhalte ich telefonische Informationen zum Fahrplan und Tarif

Bei telefonischen Anfragen wenden Sie sich bitte an das Kundencenter

Tel. +49 (7231) 39 70 299

Fahrkarten-Abo

Bis wann kann ich das Jahreskartenabo bestellen?

Damit wir Ihnen die Fahrkarte rechtzeitig zur Verfügung stellen können, muss die Bestellung bis zum 10. des Vormonats beim zuständigen Abo-Center vorliegen.
Änträge für Jahreskarten erhalten Sie i.d.R. im Kundencenter im Bahnhof, in der Mobilitätszentrale im Bahnhof Mühlacker, bei den Verkehrsunternehmen oder online unter:
Jahreskarten

Dürfen Schüler mit Abo in den Sommerferien Bus fahren?

Die Juli- und auch die Septembermarke des Abos ermöglicht das Busfahren in den gesamten Sommerferien im gesamten VPE-Gebiet. Gleiche Berechtigung hat das gelbe Bestellformular.

Wann erfolgt die Abbuchung?

Die Abbuchung erfolgt in der Regel lt. Gemeinschaftstarif zu Beginn eines Monats.

Bei Fragen zur Abbuchung wenden Sie sich bitte an Ihr einzugsberechtigtes Unternehmen.

Wann erhalte ich meine Fahrkarte?

Die Fahrkarten werden von zuständigen Abo-Center immer ca. Mitte eines Monats versendet. Hierbei unterscheidet sich lediglich das Design der Fahrkarte.
Sie erhalten bei der Jahreskarte einen kompletten Bogen an Monatswertmarken, zusammen mit der dazugehörigen Stammkarte. Diese ist ein Jahr gültig
Bitte beachten Sie, dass die Stammkarte immer nur mit der dazugehörigen aktuellen Wertmarke gültig ist!
Bei der Netz9/Netz9-Solo Jahreskarte im schicken Scheckkartendesign (ausschließlich vom Abo-Center RVS) haben Sie ganz bequem nur eine Jahreskarte, die dank QR-Code kein Aufkleben von Wertmarken erfordert. Hier ist der Gültigkeitszeitraum aufgedruckt.

Was ist der Unterschied zwischen Netz9 und Netz9 Solo?

Die Netz9 Karte erhalten Sie in zwei verschiedenen Versionen:

Das normale Netz9 Ticket und das Netz9 Solo Ticket. Der jährliche Preisunterschied von 60,00 EUR erklärt sie wie folgt:

Das übertragbare Netz9-Ticket können Sie zur Nutzung an andere Personen weitergeben, auch wenn auf dem Ticket Ihr Name vermerkt ist. Außerdem besteht werktags ab 19 Uhr und wochenends ganztägig der sog. Familienvorteil, mit dem zwei Erwachsene und zwei Kinder mit nur einer Fahrkarte fahren können.
Das Netz9-Solo Abo ist ausschließlich auf Sie ausgestellt und kann von keiner anderen Person genutzt werden. Auch der oben genannte Familienvorteil entfällt bei dieser Karte.
Wichtig ist, zu wissen, dass bei Verlust von Wertmarken der Ersatz einer Netz9-Solo Karte immer möglich ist.

Die Ersatzausstellung einer Netz9-Karte erfolgt einmalig gegen die Verlustgebühr von 15,00 EUR.

Was muss ich tun und wohin wende ich mich bei verlorenen Jahreskarten?

Wenn Sie Ihre Stammkarte verloren haben, so kann Ihnen gegen ein Bearbeitungsentgelt von € 15,00 und Rückgabe aller Wertmarken für die restliche Laufzeit eine neue Jahreskarte für die restliche Laufzeit ausgestellt werden.
Ebenso für verloren gegangene Wertmarken wird gegen ein Bearbeitungsentgelt von € 15,00 und die Rückgabe der Stammkarte eine neue Jahreskarte für die restliche Laufzeit ausgestellt.

Wenden Sie sich dazu bitte an Ihr zuständiges Abo-Center. Prüfen Sie dazu Ihre Kundennumer:

80000-er Nummernkreis (VPE-Abo-Center Mo.-Do. 08:00 bis 14:00 Uhr)
270…. oder 100… Nummernkreis (RVS Kundencenter im Bahnhof)
Tickets im DB-Format (DB Abo-Center Stuttgart)
90000-er Nummernkreis = Jobtickets (VPE-Abo-Center Mo.-Do. 08:00 bis 14:00 Uhr)
(VPE-Abo-Center Mo.-Do. 08:00 bis 14:00 Uhr)

zuständiges Abo-Center

Nachdrucke werden i.d.R. nur gegen Vorlage des Personalausweises / Reisepasses bzw. einer schriftlichen Vollmacht des Karteninhabers ausgegeben.

Wie kündige/ändere ich meine Jahreskarte?

Die Kündigung Ihres Jahreskartenabonnements unterliegt einer 4-wöchigen Kündigungsfrist zum jeweiligen Monatsende. Bitte beachten Sie, dass die Kündigung Ihres Abonnements nur greift, falls die verbleibenden Wertmarken mit abgegeben werden. Eine Kündigung ohne Wertmarken greift zum nächstmöglichen Termin, dem Ende der Laufzeit.
Natürlich können Sie vor Ablauf der Mindestlaufzeit von einem Jahr kündigen. Dann wird lediglich die Differenz zwischen dem vergünstigtem Abo-Preis und dem freiverkäuflichen Monatstickets nachberechnet.

Die Kündigung einer Netz9 Jahreskarte greift erst nach Abgabe der Wertmarken, bis spätestens dem 05. des Folgemonats.

Die Kündigung schicken Sie bitte direkt an Ihr zuständiges Abo-Center.

Die Änderung Ihrer Jahreskarte, wie auch die Bestellung, ist jeweils bis zum 10. eines Monats möglich. Bitte beachten Sie auch hier, die Änderung Ihrer Jahreskarte können wir nur mit Abgabe der alten Wertmarken verarbeiten.

Tarif

Wie weit darf ich mit einem Kurzstreckenfahrschein fahren?

Im Stadtgebiet Pforzheim bis zu drei Haltestellen (Einstiegshaltestelle nicht mitgerechnet).
Rund- und Rückfahrten sind unzulässig.

In der Region innerhalb der Gesamtgemeinde in eine Richtung. Rund- und Rückfahrten sind unzulässig.
Kurzstreckenfahrscheine gelten nicht in Schienenfahrzeugen.